Product Trial Ressourcen Center

Willkommen auf der DataLocker Product Trial Resource Webseite. Hier können Sie mehr über SafeConsole sowie ergänzende Leistungsmerkmale, z. B. PortBlocker, die Sentry K300 Verwaltung oder die Einbindung von McAfee Anti-Malware-Lizenzen erfahren. Zusätzlich sind Datenblätter, Administrator-Handbücher und weitere Dokumente enthalten.

Für weitere Fragen erreichen Sie uns per Email unter sales@datalocker.com

SafeConsole    |    PortBlocker    |    Sentry K300    |    Sentry ONE    |    H300/H350    |    Weitere Leistungsmerkmale    |    Frage stellen

Zentrale Verwaltungsplattform – SafeConsole

Die zentrale Verwaltungsplattform SafeConsole ermöglicht Ihnen die vollständige und detaillierte Kontrolle über USB Flash-Laufwerke und portable Festplatten:

  • Erreichen Sie die Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien bei der Verwendung von USB-Massenspeichern durch vollständige Kontrolle und Audit-Optionen.
  • Profitieren Sie vom Produktivitätsnutzen von USB-Massenspeichern, jedoch ohne Risiken wie Schadsoftware, Datenlecks und Datenschutzverletzungen.

DLP Solution – PortBlocker Ressourcen

PortBlocker ist DataLockers DLP- (Data Loss Prevention) Lösung für USB-Massenspeicher. Mit PortBlocker kann konfiguriert werden, welche USB-Laufwerke an Anwender-PCs genutzt werden dürfen. PortBlocker ist optional für SafeConsole verfügbar. Alle Endpoint-USB-Aktivitäten werden in den SafeConsole Audit-Berichten gespeichert und können vom Administrator ausgewertet werden.

Verschlüsselte Micro SSD – Sentry K300 Ressourcen

Sicherheit und Bedienungskomfort der neusten Generation

Der Sentry K300 ist eine Hardware-verschlüsselte, Betriebssystem-unabhängige Micro SSD mit Tastaturfeld und OLED-Display um erweiterte Sicherheitsfunktionen einzurichten. Das Display erlaubt den Zugriff auf das Benutzermenü und die Eingabe von alphanumerischen Passwörtern zur Authentifizierung. Das benutzerfreundliche Menü ermöglicht die Einrichtung der Sicherheitseinstellungen, z. B. der Passwort- Richtlinien, ohne das Handbuch einsehen zu müssen.

Zentrale Verwaltung
Der Sentry K300 kann mit DataLockers Managementplattform SafeConsole verwaltet werden. Sollte Ihr Sentry K300 eine Firmware der Version 1.08 oder älter verwenden, aktualisieren Sie diese bitte: datalocker.com/device-updates

Klicken Sie hier um zu erfahren wie Ihr Sentry K300 verwaltet werden kann

Verschlüsseltes Flash-Laufwerk – Sentry ONE Ressourcen

Hardware-Verschlüsselung kombiniert mit einfachster Plug & Play Nutzung

Basierend auf dem Design unseres Top-Sellers Sentry 3 FIPS wurde der Sentry ONE mit einem neuen Client entwickelt, der die zentrale Verwaltung wahlweise mit SafeConsole oder IronKey EMS erlaubt. Dieses sichere, portable USB 3.1-Flashlaufwerk verschlüsselt sensible Daten mit AES256bit Hardwareverschlüsselung und ist verfügbar als:

  • Standard Modell
  • Managed Modell – obligatorische Verwaltung per SafeConsole oder IronKey EMS

Verschlüsselte Externe Festplatte – H300/H350

Die DataLocker H300/H350 Basic entspricht den höchsten Sicherheits-Anforderungen von Regierungsbehörden, Rüstungsunternehmen, Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungsunternehmen und Geschäftsorganisationen. Eingebettet in ein manipulationsgeschütztes, solides Aluminium Gehäuse bietet das Laufwerk eine AES-XTS 256-bit Hardware- Verschlüsselung und USB 3.0 Datentransferraten. Basic Laufwerke können auf Enterprise aufgerüstet werden. H300 Laufwerke sind FIPS 197 und H350 Laufwerke sind FIPS 140-2 Level 3 zertifiziert.

Die Leistungsmerkmale der DataLocker (IronKey) H300/H350 ENTERPRISE* sind weitgehend identisch mit denen der H350 BASIC, außer dass die H350 ENTERPRISE obligatorisch in ein Cloud- oder On-Premises-basiertes USB Device Management (Ironkey EMS oder SafeConsole) eingebunden werden muss. Dadurch ist der Zugriff auf die Daten ausschließlich unter Einhaltung vorgegebener Sicherheitsrichtlinien möglich.

*Erfordert IronKey EMS oder SafeConsole Lizenzen (separat erhältlich)

Weitere wichtige Leistungsmerkmale

Viele Organisationen erlauben die Verwendung von USB-Laufwerken ausschließlich bei Einhaltung striktester Anforderungen. DataLocker Anti-Malware ermöglicht es Administratoren solche Anforderungen zu erfüllen oder sogar zu übertreffen. Der Anti-Malware Scanner wird in die Firmware des Laufwerkes integriert und schützt so die darauf gespeicherten Dateien gegen Viren, Würmer, Trojaner und andere Schad-Software, sobald sie mit einem Windows-System in Berührung kommen.

Frage stellen - deutsch